Menü  

Atlas: Einrichtungen

 

Bürgerzentrum

Quartiermanagement Stadteingang

Vorstellung

"Die soziale Stadt" - Kaßberg/Schloßchemnitz

Das Bund-Länder-Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die soziale Stadt" wurde 1999 gestartet, um der zunehmenden sozialen und räumlichen Spaltung in Städten und Gemeinden entgegen zu wirken.

Ziele des Programms in den benachteiligten Gebieten sind die Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse, die Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage, die Erhöhung der Lebenschancen durch Vermittlung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen sowie die Stärkung der Identifikation der Bewohner mit dem Stadtteil.

Im Mai 2000 startete das Programm "Die soziale Stadt" in den Chemnitzer Stadtteilen Kaßberg/Schloßchemnitz. So wurde nach städtebaulichen Gesichtspunkten das Fördergebiet "Stadteingang Limbacher Straße/Hartmannstraße/Leipziger Straße und Quartiersverknüpfung" festgelegt.

Im Fördergebiet „Die soziale Stadt“ in den Stadtteilen Kaßberg und Schloßchemnitz (www.SozialeStadt-KaSch.de) hat das Bürgerzentrum die Funktion einer zentralen Informations-, Kommunikations- und Koordinationsstelle. Dabei geht es nicht nur um die Vermittlung von Informationen, die Koordination verschiedenster Belange, die Förderung der Kommunikation, die Herstellung von Kontakten und die Beratung von Bürgern, sondern die Akteure vor Ort - also Bürger, Gewerbetreibende, Vereine und Institutionen - sollen dahingehend aktiviert werden, ihre eigenen Ideen zu entwickeln, zu unterbreiten und umzusetzen. Über das Bürgerzentrum sollen die Bewohner mobilisiert werden, wenn es um die Gestaltung ihrer Umgebung geht, um letztendlich die Lebensqualität in diesem Fördergebiet entlang der Limbacher Straße nachhaltig zu verbessern. Den Interessierten und Aktiven stehen großzügige Räumlichkeiten zur Verfügung unter anderem auch ein Computerkabinett.

Angebote

Angebote im Bürgerzentrum Leipziger Straße 39, www.buelei3.de

Tägliche Angebote:

  • Ansprechpartner für Bürger zu Fragen bezüglich Stadtteilgeschehen, Stadtumbau, Stadtteilaktive, etc.
  • Sprechzeit des Informationsbüros der Neuen Arbeit Chemnitz e.V. zu sozialen Fragen für Ratsuchende und Hilfsbedürftige

Wöchentliche Angebote:

  • Freundeskreis Deutsch für Aussiedler und Migranten im Rahmen des Integrationsprojektes
  • Freundeskreis Französisch
  • Freundeskreis Englisch
  • Russisch für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Hilfe beim Nähen mit der Nähmaschine
  • Computernutzung
  • Skatnachmittage für Anfänger und Fortgeschrittene, 14-tägig

im Haus Kraftwerk e.V.:

- aktives Sportprojekt im Stadtteil "Gymnastik"
- gesundheitsförderndes Stadtteilprojekt "Lachen"

  • Sprechzeiten der Koordinierungsstelle für Alleinerziehende und Familien des Familienvereins für Groß und Klein in Chemnitz e.V.

Monatliche Angebote:

  • AG Geschichte
  • AG Fotografie
  • AG Quilten
  • kostenlose Bürgerberatung zum Thema "Recht"
  • Wanderungen
  • Kreatives Gestalten
  • Stadtteilzeitung "KaSch - Bürgerreport zwischen Kaßberg und Schloßchemnitz", alle 2 Monate

Angebote nach Bedarf:

  • Verkehrsteilnehmerschulungen
  • Buchlesungen
  • Vorträge/Diskussionsrunden/Foren
  • Workshops
  • Treffpunkt für Stadtteilgruppen und Arbeitskreise
  • Ausstellungen
Bürgerzentrum
Quartiermanagement Stadteingang
Leipziger Straße 39
09113 Chemnitz
Frau Bärbel Böhm
03713350520
03714009140
info@buelei3.de
www.buelei3.de
Google Maps aufrufen

Öffnungszeiten


Montag: (nach Vereinbarung)
Dienstag: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

weitere Einrichtungen des Trägers