Menü  

Themen: Integration

Gunnar Bertram, Präsident der IHK-Regionalversammlung Chemnitz:

"Integration gestalten und Fachkräfte vermitteln sind die Ziele der 7. Integrationsmesse Chemnitz am 6. Juni 2018 im DAStietz. Die Messe bietet den Migranten der Stadt umfangreiche Informationen und einen einfachen Zugang zu Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Als Schirmherr unterstütze ich das Ansinnen und rufe die Unternehmen auf, sich als Aussteller zu beteiligen."

7. Integrationsmesse Chemnitz

Erneut großer Ansturm auf 7. Integrationsmesse Chemnitz

Der Ansturm auf die 7. Integrationsmesse Chemnitz toppte nochmals den Erfolg der Messe im Vorjahr. Sie wurde nun schon zum dritten Mal von der solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen in Zusammenarbeit mit der Stadt Chemnitz organisiert. Weit mehr als 1.000 Besucher nutzten die Möglichkeit am 6. Juni 2018 im Tietz, mit potenziellen Arbeitsgebern, Behörden, Bildungs- und Beratungseinrichtungen in Kontakt zu treten.

Frau Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, eröffnete die Integrationsmesse und begrüßte die Aussteller persönlich vor Ort. In ihren Grußworten machte sie auf die konkreten Unterstützungsangebote für Arbeitgeber aufmerksam, die im fortgeschriebenen Zuwanderungs- und Integrationskonzept (ZIK II) für den Freistaat Sachsen vereinbart wurden. Damit unterstützt die Sächsische Staatsregierung den Prozess der Arbeitsmarktintegration mit dem Ziel, Geflüchtete möglichst rasch und nachhaltig in Ausbildung oder Beschäftigung zu bringen. Der Sächsische Ausländerbeauftragte Herr Geert Mackenroth konnte leider nicht persönlich vor Ort sein und überbrachte seine Grüße an die Aussteller und Besucher per Videobotschaft.

Das Feedback der 20 Arbeitgeber aus den Branchen Pflege, Soziales, Maschinenbau, Umwelttechnik, Personal- und Gebäudedienstleistungen im Nachgang der Messe war überaus positiv. Das Sprachniveau der Besucher hat sich gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert. Interessierte erkundigten sich konkret nach Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten. Einige Besucher nutzten die Möglichkeit, vor Ort Bewerbungsfotos erstellen oder ihre Bewerbungsunterlagen prüfen zu lassen. Die Bildungseinrichtungen und Vereine verzeichneten ein ungebrochenes Interesse an Schulungs- und Beratungsangeboten.

Viele Besucher interessierte, wie sie ihre Berufsabschlüsse anerkennen lassen können. Insbesondere die Sprachlotsen für Persisch und Arabisch waren wieder stark nachgefragt. Sie unterstützten nicht nur bei Gesprächen mit Ausstellern, sondern auch bei der Suche nach geeigneten Stellenangeboten an der sogenannten „Jobwall“ – einem schwarzen Brett für vakante Stellen der Aussteller.

Die Rückmeldungen der Aussteller sowie die hohe Besucherzahl lassen die Notwendigkeit der weiteren Unterstützung und Begleitung des Integrationsprozesses in den regionalen Arbeitsmarkt deutlich erkennen. Die 7. Integrationsmesse Chemnitz ist eine öffentlich geförderte Maßnahme und wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Ausgewählte Aussteller der 7. Integrationsmesse Chemnitz stellen sich vor:

(Finden Sie nähere Informationen im Kurzportrait oder auf der Webseite der Aussteller durch Klick auf das Logo)

Veranstalter und Partner

solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen in Kooperation mit der Stadt Chemnitz, Agentur für Arbeit Chemnitz, ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V., Jugendmigrationsdienst der AWO Chemnitz, Jobcenter Chemnitz, Migrationsbeauftrage der Stadt Chemnitz, Netzwerk Lebensperspektiven e.V., CBZ Bildungszentrum Schmitt e.K., Volkshochschule Chemnitz, Technische Universität Chemnitz, Handwerkskammer Chemnitz, Industrie- und Handelskammer Chemnitz

Ansprechpartnerin

Frau Božena Schiemann
Neefestraße 88 • D-09116 Chemnitz
integrationsmesse@solaris-fzu.de
Tel. +49 371 - 36 85 700

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.